Über die Akademie

Die Akademie ist eine Arbeitsgemeinschaft von Menschen aus sozialen Bewegungen, aus Wissenschaft und Praxis, die dem Dogma der Alternativlosigkeit kapitalistischer Wirtschaftsweise entgegentreten.

Sie alle arbeiten an Prinzipien, Strukturen, Entwürfen und Projekten einer zukunftsfähigen, solidarischen und lebensdienlichen Ökonomie.

Über uns
Mehr über die Menschen und die Arbeit in der Akademie gibt es hier zum Nachlesen. Wer in der Akademie (kurz- oder langfristig) und bei ihren vielfältigen Projekten mitarbeiten möchte, ist herzlich willkommen (Kontakt).

Träger der Arbeitsgemeinschaft ist die Stiftung Ökumene in Deutschland Die

Mehr zur Geschichte der Akademie finden Sie hier.

Veranstaltungen

Feb
15
Fr
Plenartagung @ Göttingen
Feb 15 – Feb 17 ganztägig

Der inhaltliche Schwerpunkt der Plenartagung ist: „Die Bedeutung des Menschenbildes für die Theoriebildung zu einer solidarischen Gesellschaft“

Aktuelle Angebote der Akademie


„Unterwegs in die Zukunft“


Warum wir eine andere Welt wollen und wie sie aussehen könnte. Die Akademie Solidarische Ökonomie hat sich zum Ziel gesetzt, ein Modell lebensdienlicher Ökonomie zu entwickeln und zur Diskussion anzubieten. Es geht dabei um gesellschaftliche Rahmenbedingungen, welche gelingende Beziehungen zwischen Menschen sowie zwischen Menschheit und Natur ermöglichen. Denn nur dann ist ein Gesellschaftssystem zukunftsfähig.

Hier können Sie den gesamten Text herunterladen:
Unterwegs-Papier_Akademie_Solidarische_Oekonomie_2017_03_05


Faktenblätter


Mit den Faktenblättern will die Akademie mit kurzen, leicht lesbaren Texten, die  mit Grafiken und Tabellen angereichert sind, die Diskussion um eine neue, solidarische Gesellschaftsformation ergänzen. Die Faktenblätter eignen sich für die individuelle Informationsgewinnung und für alle Formen der Bildungsarbeit. Wir haben uns entschlossen, die Faktenblätter in vier Themenfelder einzuteilen: I. Kapitalismus II. Alternative Gesellschaftsmodelle und Transformationspfade III. Solidarische Ökonomie als Gesellschaftsformation IV. Agenda 2030 (Sustainable Development Goals). Die hier abgebildeten Faktenblätter befinden sich in einem Erprobungsstatus. Deshalb nehmen wir Anregungen und Kritik dazu gerne entgegen (kl-simon@gmx.de).

Themenfeld: Kapitalismus

FaktenBlatt 00: Vorwort FaktenBlatt 01: Kapital FaktenBlatt 02: Kapitalismus FaktenBlatt 03: Entwicklungsstufen des Kapitalismus FaktenBlatt 04: Marktwirtschaft FaktenBlatt 05: Wachstum I Faktenblatt 06: Wachstum II Faktenblatt 07: Fehlverteilung Faktenblatt 08: Geldsystem (in Arbeit) Faktenblatt 09: Schuldenwahn (in Arbeit) Faktenblatt 10: Verdrängung Faktenblatt 11: Zukunftsfähig      
FaktenBlatt 00: Vorwort FaktenBlatt 01: Kapital FaktenBlatt 2: Kapitalismus
FaktenBlatt 3: Entwicklungsstufen des Kapitalismus FaktenBlatt 4: Marktwirtschaft FaktenBlatt 5: Wachstum I  
FaktenBlatt 6: Wachstum II FaktenBlatt 7: Fehlverteilung FaktenBlatt 8: Geldsystem (in Arbeit)  
 




Das Team/Ansprechpartner

  • Dietmar Poetzsch

    Mitglied des Leitungsteams


    • Gesundheits-, Ernährungs- und Lebensberater





  • Christoph Ecken

    Mitglied des Leitungsteams / Koordinator Öffentlichkeitsarbeit

    • Koordinator Öffentlichkeitsarbeit
    • PR-Berater und freier Autor und Journalist





  • Norbert Bernholt

    Geschäftsführer


    • Koordinator Bildung
    • Volkswirt, Wirtschaftspädagoge, Lehrer an der BBS 1 in Lüneburg, Mitglied der Gesellschaft für sozioökonomische Bildung und Wissenschaft





  • N.N.

    Sprecher des Lenkungskreises







Weitere Informationen in den Büchern der Akademie

Die Wirtschaft zur Vernunft bringen

Mehr erfahren

Kapitalismus und dann?

Mehr erfahren

Das dienende Geld

Mehr erfahren

Zwickmühle Kapitalismus

Mehr erfahren
Alle Bücher