Aktuelle Texte

Textentwurf zur Klimadebatte (Klaus Simon)
März 2020

Die Debatte um den Klimawandel und seine Ursachen hat im Laufe der vergangenen Jahrzehnte zu öffentlichen Auseinandersetzungen geführt. Hier stehen sich die sogenannten „Klimaskeptiker“ den sogenannten „Klimabefürwortern“ nicht selten unversöhnlich gegenüber. In Frage steht noch immer, ober die Globale Erwärmung vom Menschen verursacht wurde – oder eben nicht. Pro und Kontra haben in der Öffentlichkeit zu einer Polarisierung geführt, die wir gerne hinter uns lassen wollen. Stattdessen soll es um Argumente gehen.

Wir möchten uns also mit den Zweifeln befassen, die in der öffentlichen Wahrnehmung noch bestehen – und halten das für dringend nötig. Sofern Sachverhalte mittlerweile klar nachgewiesen sind, werden wir die Zweifel entkräften können. Und wo auf Grund des derzeitigen Wissenstands tatsächlich noch Zweifel bestehen, müssen wir sie wohl einstweilen gelten lassen.

Anregungen, Ergänzungen und Kritik zu diesem Textentwurf sind ausdrücklich erwünscht (Mails bitte an Klaus Simon: kl-simon@gmx.de)

Zum Herunterladen : Entwurf Klimadiskussion KS 20200227


Drei aktuelle Texte  aus der Arbeit der AG – Klima

Die drei Texte von Mitarbeitern der Akademie sind als Anregungen fü die Bildungsarbeit gedacht.

10 Zwischenruf 31.5.D  (Autor: Bernd Winkelmann)

4 Gesellschaftswandel statt Klimawandel ASÖ-Flugblatt (Autor: Franz Groll)

2 Flugschrift Klima – 2.1 (Autor: Klaus Simon)

 

10 Thesen und Vortrag – „Das Humanum wiederentdecken“

Autor: Bernd Winkelmann (8. Oktober 2018)

Bernd Winkelmann hat diesen Vortrag zuerst am 29. September 2018 bei der Jahrestagung Kairos-Europa in Mannheim gehalten und weiter ausgearbeitet. Die aktuelle Version liegt nun vor.
In Winkelmanns Papier geht es um die Gefährdung und Wiederentdeckung des Humanum im Zeitalter der Digitalen Revolution unter dem besonderen Aspekt einer nachtheistischen Evolutionstheologie.

Der genaue Titel des Vortrags lautet: „Das Humanum wiederentdecken. Die 4. Industrielle Revolution als Herausforderung für das Menschsein aus der Sicht einer christlichen Befreiungstheologie“.

(Vortrag als pdf-Dokument herunterladen: hier klicken)

 

Was für eine Zukunft können wir noch wählen?

Ein nachdenklicher Zwischenruf von Jürgen Hecht, Bremen / Akademie Solidarische Ökonomie.

Hier geht es zum Text (hier klicken ).