Presse

Geschrieben von Christoph Ecken.

Presse-Kontakt

 

Geschäftsführer:

Norbert Bernholt
21335 Lüneburg
Deutschland
Telefon: 04131/7217450
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

PresseInformation
Heidelberg/Lüneburg, 5. November 2015

 

 

Europa-Kongress in München
Alternativen zum neoliberalen europäischen Projekt

Zusammen mit Attac München veranstaltet die Akademie Solidarische Ökonomie vom 13. – 15. November im Münchener EineWeltHaus den Kongress „Für ein anderes Europa“. Auf dem Programm stehen alternative Ansätze, den alten Kontinent Europa aus den Krisen heraus in eine demokratisch und solidarisch wirtschaftende Wertegemeinschaft zu entwickeln.

Die Ereignisse um die jüngste Eurokrise, das Troika-Diktat ... (weiterlesen)

 

 

 


 

PresseErklärung

Heidelberg/Lüneburg, 26. Mai 2015

 

EKD-Denkschrift verharrt in der Symptombetrachtung

Die Akademie Solidarische Ökonomie unterstützt die Denkschrift der Evangelischen Kirche „Solidarität und Selbstbestimmung im Wandel der Arbeitswelt“, fordert allerdings mehr Mut zu radikalen Änderungen

Es ist gut, dass die Evangelische Kirche in einer Denkschrift das Thema Wirtschaft und Arbeit aufgreift ... (mehr lesen)

 

 

 


 

Presseinformation

Heidelberg/Lüneburg, 16. Juni 2014

 

„Machtwirtschaft nein danke“ – Wege zu einer anderen Wirtschaft

Der finanzpolitische Sprecher der Grünen Dr. Gerhard Schick (Grüne) und Christian Felber, Initiator der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ), diskutieren bei der Tagung „Anders Wirtschaften“ der Akademie Solidarische Ökonomie in Heidelberg über alternative Wirtschaftssysteme. Ein Markt der Möglichkeiten begleitete die Tagung mit praktischen Beispielen sinnvollen Wirtschaftens.

„Vermachtung ist das Kernproblem des Marktes,“ so Gerhard Schick ... mehr